Kulturmanagement und -consulting, Kultur-PR

SAMMLUNG VERBUND 2007 – 2012

Die Sammlung Verbund des Stromunternehmens VERBUND stellt eine hochkarätige Corporate Collection mit zeitgenössischer, internationaler Ausrichtung dar.


Auftraggeber

Projekt

Seit 2004 konzentriert sich die SAMMLUNG VERBUND unter dem Motto „Tiefe statt Breite“ auf Werkgruppen und spezifische künstlerische Positionen seit 1970. Vor allem mit dem Schwerpunkt Feministische Avantgarde war die SAMMLUNG in zahlreichen renommierten Ausstellungshäusern in Europa zu Gast und zeigt Werkserien von u.a. Cindy Sherman, Francesca Woodman, Birgit Jürgenssen oder Renate Bertlmann.


Leistung

art:phalanx unterstützte die SAMMLUNG VERBUND über mehrere Jahre in der Projektplanung, -umsetzung und begleitenden PR. Unter anderem organisierte art:phalanx internationale Pressereisen nach Istanbul und Rom und betreute Künstler_innen wie Cindy Sherman, die anlässlich der Eröffnung der Ausstellung und Präsentation des Catalogue Raisonné zum Frühwerk der Künstlerin nach Wien reiste.


Impressionen

Pressestimmen

„One can only admire the free rein given to Verbund’s in-house curator, Gabriele Schor. (..) She has created a collection that includes not only the first-wave feminists but also a host of cerebral, reflective artists such as Louise Lawler and Gordon Matta-Clark.“

Financial Times

„Heute besitzt VERBUND dank entschlossener Ankaufspolitik durch die Sammlungsleiterin Gabriele Schor mit rund 50 Arbeiten das größte zusammenhängende Konvolut früher Arbeiten (von Cindy Sherman).“

Handelsblatt

„Der Verbund betreibt sein Engagement mit großer Verve und hat für die Ausstellung nicht nur alle wichtige Teile des Gesamtwerks, sondern darüber hinaus eine große Zahl bislang nicht öffentlich präsentierter Arbeiten (von Birgit Jürgenssen) zusammengetragen.“

TAZ