projekte

Internationales Musikforum Trenta

Geladener Meisterkurs für Streicher. Mitglieder der Wiener Philharmoniker unterrichten Instrumental- und Kammermusik.

Dieses außergewöhnliche Projekt, von der Bank Austria und den Wiener Philharmonikern ins Leben gerufen, dient der Förderung von jungen, hochtalentierten MusikerInnen, vorrangig aus Zentral- und Osteuropa, und fand im Sommer 2000 zum ersten Mal statt.

Der Meisterkurs unter der Patronanz der Wiener Philharmoniker für die Fächer Violine, Viola, Violoncello und Kammermusik findet 2012 bereits zum 13. Mal in Trenta, einem kleinen Ort in Slowenien, inmitten des Nationalparks Triglav statt.

Das Ziel ist es den jungen, höchstbegabten MusikerInnen die Tradition des weltberühmten "Wiener Klangstils" näher zu bringen.

Der Unterricht findet täglich in der Halle des Info-Centers des Triglav Nationalparks, als auch in der freien Natur statt und kann vom musikinteressierten Publikum besucht werden.

Von den zahlreichen Bewerbungen schaffen es lediglich an die 20 MusikerInnen zwischen 16 und 25 Jahren das strenge Auswahlverfahren zu meistern. Das Auswahlverfahren läuft über Musikhochschulen in Österreich und CEE ebenso via Bewerbungen per Video, CD und Vorspiel.

 Den Abschluss des Meisterkurses bilden jeweils zwei Konzerte in Slowenien als auch ein großes Abschlusskonzert im Brahmssaal des Musikvereins in Wien.

HOMEPAGE 

PR & Pressearbeit: a r t : p h a l a n x

Foto: Unicredit Philharmoniker Trenta, (c) 2009-07 oreste.com