Kulturmanagement und -consulting, Raum- und Nutzungskonzepte, Kultur-PR, Architekturservices

hinterhof kontrovers 2013 – 2016

Der Hinterhof der Neubaugasse 25 wird zur Bühne – Architektur, Urbanistik und Stadtentwicklung spielen die Hauptrolle.


Projekt

Architektur ist nicht nur eine Stilfrage zu physischen Hüllen, vielmehr manifestiert sie sich auch als Ausdruck und Einfluss gesellschaftlicher Prozesse. Seit 2013 organisiert art:phalanx die Diskussionsreihe „hinterhof kontrovers“, die sich an jeweils drei Sommerabenden mit Themen der Architektur, Urbanistik und Stadtplanung auseinandersetzt. Wir laden (inter)nationale Expert_innen, Praktiker_innen und Forscher_innen aus den themenrelevanten Bereichen zum Diskurs. Ort des Geschehens ist ein Hinterhof in Wien Neubau.


Leistung

hinterhof kontrovers ist ein von art:phalanx konzipiertes und organisiertes Veranstaltungsformat, das einerseits eine Plattform für eine diskursive Auseinandersetzung mit einer Reihe der Kernthemen unserer täglichen Projektarbeit darstellt, zugleich bietet sich eine willkommende Gelegenheit, unsere Kund_innen, Netzwerkpartner_innen und Freund_innen der Agentur bei uns willkommen zu heißen, unsere Kontakte zu pflegen, zu erweitern und zu vertiefen.


Impressionen