out now

outnow2013.gif

ausgabe no. 755/ Juni 2017

wellenklaenge Festival 2017

Lunz am See
26. Juni - 29. Juli 2017

Gezeiten lautet der Titel der wellenklaenge 2017, die von 26. Juni bis 29. Juli wieder ein hochkarätiges Programm zeitgenössischer und spartenübergreifender Kunst bieten. Im Programm findet sich wie immer anspruchsvolle Musik zwischen Jazz, World und Klassik sowie performative und darstellende Kunst - eine Verbindung von unverwechselbarem Kunstgenuss mit dem außergewöhnlichen Ambiente der Seebühne in Lunz am See.

Eröffnung mit Otto Lechner und Cirque Inextremiste

Gemeinsam mit den Wiener Ziehharmonikern bestreitet der Ausnahmeakkordeonist Otto Lechner das Eröffnungskonzert am 7. Juli. 14 Akkordeon-Individualist_innen aus verschiedenen Ländern und Stilrichtungen auf der Seebühne des Lunzer Sees, flankiert von den virtuosen Zirkusartisten des Cirque Inextremiste, bilden den Auftakt des Festivals.

Marino Formenti mit One to One

Marino Formenti, einer der immer wiederkehrenden Gäste der wellenklaenge, spielt bereits ab 26. Juni One to One, 50 Konzerte für jeweils eine_n Zuhörer_in. Zwei Stunden verbringt der Künstler mit einem einzigen Besucher, es gibt ein Klavier, aber kein festgelegtes Programm - dieses entwickelt sich ganz individuell aus der Begegnung.

Weitere Highlights im reichhaltigen Programm der wellenklaenge sind die Violons Barbaras, das MozuluArt feat. Ambassade Streichquartett, der Pianist Ilro Rantala mit dem Gitarristen Ulf Wakenius oder die Singersongwriterin Stephanie Nilles u.v.a. Den Abschluss bildet ein Doppelkonzert von ALMA und den Publikumslieblingen Federspiel.

Programm & Karten : www.wellenklaenge.at

wellenklaenge Festival 2017
26. Juni - 29. Juli 2017
wellenklaenge, lunz am see
Seebühne, Seestr. 28
3293 Lunz am See
www.wellenklaenge.at

Pressearbeit: art:phalanx

Foto: © Michael Schagerl

Archiv